Kunstrasenplatz offiziell eingeweiht

Der Kunstrasenplatz auf der Weisenauer Sportanlage an der Bleichstraße ist endlich fertig und erstrahlt in neuem Glanz. Die Fußballer der SVW Mainz haben endlich ihr Zuhause wieder und müssen nicht mehr auf andere Sportstätten auweichen. Am Samstag, den 10. Oktober 2015 wurde nach einer Bauzeit von knapp vier Monaten das neue künstliche Grün offiziell eingeweiht. Bürgermeister Günter Beck erinnerte in seiner Festrede daran, dass der alte Platz eines der Sorgenkinder in der Sportstättensanierungsplanung der Stadt Mainz gewesen sei: Große Wasserlachen nach Regenfällen, geplatzte Nähte und weitere irreparable Schäden des betonharten Geläufs. „Ich bin stolz, dass ich hinter diese Position nun endlich einen Haken machen kann“, konstatierte Beck.

Auch SVW-Ehrenpräsident Hans Werner senior betonte, dass mit der Sanierung ein „Volltreffer“ erzielt worden sei. Der Dank richte

sich vor allem an Bürgermeister und Sportdezernent Beck, an den Leiter des Sportamtes, Dieter Ebert und an Anke Elsner als Bauleiterin im Grün- und Umweltamt. Er hob zudem das große Engagement der SVW-verantwortlichen hervor und dankte den befreundeten Vereinen für die Bereitstellung von Ausweichplätzen für den Trainings- und Spielbetrieb.

Die Einweihungsfeierlichkeiten wurden umrahmt von Spielen der AH-Fussballer der SVW Mainz gegen eine Prominentenauswahl.