Nach 3:3 gegen Horchheim nun ein 1:0 in Gundersheim

Vier Zähler aus den letzten beiden Partien ergatterte unsere Erste in den vergangenen beiden Wochen. Das 3:3 im Heimspiel gegen den SV Horchheim fühlte sich allerdings ein wenig wie eine Niederlage an. Nach einer verdienten 2:0 Führung hatten die SVW-Kicker eigentlich alles im Griff. Doch in den letzten 20 Minuten drehten die Gäste das Spiel, bevor in der letzten Spielminute doch noch der Ausgleich für die Weisenauer fiel. Trainer Jochen Walter konstatierte: „Wenn man die Dinger vorne nicht reinmacht, dann schnackelt es halt hinten“. Das Stenogramm: 1:0 Robin Lehmann (16.), 2:0 Anes Hadzic (47.), 2:1 Fabian Sombetzki (67., 45-Meter-Freistoß), 2:2 Fabio Labella (78.), 2:3 Sombetzki (88., 48-Meter-Freistoß), 3:3 Lehmann (90., Elfmeter nach Foul an Claudius Neuser). Gelb-Rot: Thomas Mirkes (SVW; 87.).
Im Auswärtsspiel in Gundersheim gelang den Weisenauer Fussballern dann wieder mal ein Dreier. Einen packenden Auftritt sahen die Zuschauer allerdings nicht und es dauerte bis zur 72. Spielminute, ehe Benedikt Arndt aus dem Gewühl heraus das 1:0 für die Gäste markierte. Durch den Sieg kletterte die Erste im Bezirksliga-Tableau auf den zweiten Platz.