Die Siegesserie ist gerissen

Nach dem 0:0 Unentschieden in der vergangenen Woche bei der TSG Hechtsheim verlor unsere Erste zum Rückrundenauftakt beim VfL Fontana Finthen mit 0:3. Das Spitzenspiel verlief zwar auf Augenhöhe, wirklich effizient waren aber nur die Gastgeber. „Die Finther haben zwei Abstimmungsfehler von uns gnadenlos ausgenutzt, während wir unsere Chancen nicht verwerten konnten“, ärgert sich SVW-Coach Jochen Walter. Schlecht waren seine Weisenauer nicht aufgetreten, gegen eine bärenstarke Fontana hatte das Team aber trotzdem keine Chance.

Im Heimspiel gegen den SV Horchheim setzte es eine weitere Niederlage. Abteilungsleiter Stephan Protz sprach zwar von einem „guten Bezirksliga-Spiel, das in alle Richtungen hätte ausgehen können“. Er konstatierte aber auch: „Entscheidend war, dass wir unsere Chancen nicht kalt genug genutzt haben. Aber die Moral unserer Mannschaft ist völlig intakt.“ Der SVH sei vor 80 Zuschauern „mit vielen langen Bällen“ gekommen. Den Siegtreffer für die Gäste aus der Wormser Vorstadt markierte Robin Rauscher mit einem sehenswerten Schuss aus der Distanz. Tore: 0:1 Lars Freese (19.), 1:1 Pascal Ries (20.), 1:2 Paul-Leon Franke (42.), 2:2 Robin Lehmann (44.), 2:3 Oguzhan Levent (68.), 3:3 Dominik Higi (77.), 3:4 Robin Rauscher (82.).

Das abschließende Duell des laufenden Jahres bei der SG Eintracht Herrnsheim musste wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausfallen. Nachholtermin ist Dienstag, der 10. März 2020.