Landesligatraum platzt am Alzeyer Wartberg für junges SVW Team

A488CFD2-4490-4802-B3AD-62F94CC78D85

Es hat nicht sollen sein. Unsere 1. Mannschaft hat am Mittwochabend das entscheidende dritte Relegationsspiel um den Landesligaaufstieg mit 1:4 (0:2) gegen den SV Ruchheim verloren. Dieses Mal gingen die Ruchheimer bereits nach drei Minuten in Führung und zeigten sich defensiv taktisch diszipliniert. Trotz hohem Ballbesitz vermochte es unser junges Team nicht, sich gefährliche Situationen im gegnerischem Strafraum zu erspielen. Mit dem Treffer zum 2:0 und der Roten Karte für Patrick Brachmann wegen einer Notbremse war das Spiel zur Pause eigentlich entschieden. Am Ende stand ein verdientes 4:1 für den SV Ruchheim. Glückwunsch an die Ruchheimer zum Landesligaaufstieg und den fairen Umgang aller Verantwortlichen während der drei Relegationsspiele. Für unsere Mannschaft bleiben eine Menge guter Erfahrungen hängen. Wir freuen uns, mit diesem tollen Team in die neue Saison in der Bezirksliga Rheinhessen zu starten. #nurdiesvw

Auf nach Alzey zum entscheidenden Spiel um den Landesliga Aufstieg

image

Am Mittwochabend kommt es im Alzeyer Wartbergstadion zur endgültigen Entscheidung um den Landesliga-Aufstieg. Sowohl unsere Mannschaft wie auch der SV Ruchheim konnten sich je knapp in ihren Heimspielen durchsetzen. Die 3:2 Niederlage in Ruchheim konterten unsere Jungs mit einem 2:1 Sieg am vergangenen Sonntag in Weisenau. Es hätten beide Mannschaften verdient, aufzusteigen. Alles in allem ist der faire Umgang der Spieler auf dem Platz und der Verantwortlichen außerhalb des Spielfeldes hervorzuheben. Doch letztendlich kann es leider nur einen Sieger geben. Wir drücken jedenfalls unserem Team von der SVW Mainz die Daumen und hoffen auf zahlreiche Unterstützung in Alzey. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr. Auf geht‘s SVW !

Nach 2:1 Heimsieg über den SV Ruchheim erreicht SVW ein drittes Entscheidungsspiel

92940B62-438E-4AF0-9468-ED569F81A262

Mit dem 2:1 (2:0) Heimsieg über den SV Ruchheim hat sich unsere 1. Mannschaft ein drittes Spiel um den Aufstieg in die Landesliga Ost erkämpft. Es war ein rundum gelungener Auftritt vor 500 Zuschauern. Bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30 Grad legten die Jungs los wie die Feuerwehr und wollten die späte Niederlage vom Mittwochabend unbedingt ausmerzen. Es dauerte gerade mal drei Minuten, als Robin Lehman mustergültig Tim Gabel bediente, der direkt aus 16 Metern zur 1:0 Führung abschloss. Weiterlesen

SVW Mainz will drittes Relegationsspiel erzwingen

FE4B2230-E7BF-4203-B835-016B04A5BA79

Der Schock über den Lastminute Treffer beim SV Ruchheim ist verdaut und der Blick geht nach vorne. Am Sonntag möchte unsere erste Mannschaft mit einem Heimsieg gegen den SV Ruchheim ein drittes Spiel zum Aufstieg in die Landesliga Ost erzwingen. Auf dem heimischen Rasenplatz wird sich das Team von Trainer Jochen Walter sicherlich anders präsentieren als im Hinspiel wo man dem jungen Team doch anmerkte das es für die meisten Spieler einen neue Erfahrung war mit den gegebenen Rahmenbedingungen klar zu kommen. Die Mannschaft erhofft sich zahlreiche Unterstützung der Fans und hofft auf eine tolle Kulisse. Anpfiff am 02.06. ist um 15 Uhr. Auf geht`s SVW Mainz !

Gegentreffer in der Nachspielzeit bringt 3:2 Niederlage beim SV Ruchheim

FD8B7F53-2262-42A8-B957-127D62CD38AA

Eine unglückliche aber nicht unverdiente Niederlage  kassierte unsere Mannschaft im ersten Relegationsspiel beim SV Ruchheim. Der Treffer zum 3:2 (1:2) fiel in der 92. Spielminute. Vor allem haderte man mit dem Elfmeter für die Gastgeber der dem Spiel eine entscheidende Wendung gab. Als alle dachten es gäbe Gelb wegen einer Schwalbe zeigte Schiedsrichter Maurice Jung auf den Punkt. Nun muss am Sonntag im Rückspiel ein Sieg her um ein drittes entscheidendes Spiel zu erzwingen. Lesen Sie hierzu auch den Bericht von Sport aus Mainz.  Weiterlesen

Aufstiegsrelegation – SVW Mainz tritt beim SV Ruchheim an

Header-svw

Am Mittwochabend um 19:30 Uhr steht für unsere Mannschaft das erste Aufeinandertreffen beim SV Ruchheim um den Aufstieg in die Landesliga Ost an. Beide Teams verloren ihr letztes Punktspiel in der Meisterrunde der Bezirksligen. Bei der 2:4 Niederlage in Saulheim unseres Teams konnte man ebenso wenige Erkenntnisse gewinnen wie bei der 2:0 Niederlage der Ruchheimer beim FC Haßloch.  Die Karten werden wohl endgültig erst kurz vor Spielbeginn auf den Tisch gelegt. Für unsere Jungs gilt es sich eine gute Ausgangsposition für das Heimspiel am kommenden Sonntag zu holen. Wir drücken dazu ganz fest die Daumen und hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer  Fans.

FE4B2230-E7BF-4203-B835-016B04A5BA79

Letztes Punktspiel geht in Saulheim mit 4:2 verloren

SVWIngh4

Mit einer 4:2 (0:1) Niederlage beendet unsere 1. Mannschaft die Meisterschaft in der Bezirksliga Rheinhessen. Der Treffer durch Pascal Ries zur 0:1 Führung (15.) bedeute gleichzeitig auch den Halbzeitstand. Nach der Pause zogen die Saulheimer dann auf 3:1 davon, ehe Claudius Neuser noch einmal verkürzen konnte (3:2, 80.). Den Schlusspunkt setzte dann der Saulheimer Tim Vollhardt mit dem 4:2 (87.). Für unsere Mannschaft war es eine erträgliche Niederlage, stand man doch bereits vor dieser Partie als Tabellenzweiter fest. Der Fokus und die volle Konzentration gilt jetzt dem ersten Relegationsaufstiegsspiel beim SV Ruchheim am Mittwochabend um 19:30 Uhr.

SVW Mainz erreicht nach 5:1 Heimsieg gegen den TSV Zornheim die Aufstiegsrelegation zur Landesliga

D4F9173A-431D-47BC-8F1E-5833D930BC48

Es war ein überzeugender Auftritt unserer Mannschaft vor über 200 Zuschauern. Mit 5:1 (3:0) besiegte das Team von Trainer Jochen Walter den TSV Zornheim. Tore von Daniel Wolf (1:0, 4.), Julian Hornetz (2:0/3:0/4:0, 20./34./52.) und Anes Hadzic (5:1, 69.) sorgten für einen souveränen Erfolg bei einem Gegentreffer von Niclas Holtfoth (4:1, 67.). Überragender Mann auf dem Platz war dabei der dreifache Torschütze Julian Hornetz. Durch die gleichzeitige 1:2-Niederlage von Mitkonkurrent Hechtsheim in Ingelheim ist unsere Mannschaft vor dem letzten Spieltag nicht mehr von Platz zwei zu verdrängen. Somit sichert sich unser Team die Teilnahme zur Aufstiegsrelegation in die Landesliga Ost. Am Mittwoch, den 29.05.2019 geht es in den Ludwigshafener Vorort zum SV Ruchheim, bevor es dann am Sonntag, den 02.06.2019 zum Rückspiel in Weisenau kommt. Ein mögliches drittes Entscheidungsspiel würde dann im Alzeyer Wartbergstadion stattfinden.

Schmerzliche 0:1-Niederlage beim FSV Oppenheim

Mit der 1:0 (1:0) Niederlage am Freitagabend beim zuletzt aufstrebenden Aufsteiger FSV Oppenheim hat unsere 1. Mannschaft einen herben Rückschlag im Kampf um Platz zwei hinnehmen müssen. Den Treffer des Tages erzielte Sascha Schwarz bereits nach fünf Minuten Spielzeit. Dabei war es unklar, ob der Ball vor oder hinter der Linie war. Trainer Jochen Walter monierte dabei die schwache Schiedsrichterleistung. „Er hat uns  einen Hand- und einen Foulelfmeter verweigert sowie zwei reguläre Treffer zu unrecht aberkannt“, so Walter. Seine Mannschaft drückte nach dem Gegentreffer mächtig aufs Gaspedal und konnte daraus kein Kapital schlagen. So stand am Ende eine mehr als unglückliche Niederlage und die Erkenntnis, dass der zweite Tabellenplatz nun nicht mehr aus eigener Kraft erreicht werden kann, sollte die TSG Hechtsheim ihr Spiel am Sonntag gegen den SV Klein-Winternheim gewinnen. Dennoch, verspricht Walter, wird seine Mannschaft in den letzten beiden Spielen alles dafür tun, doch noch Vizemeister zu werden. Durch die Niederlage steht Fortuna Mombach als Meister der Bezirksliga Rheinhessen fest. Die SVW Mainz gratuliert den Mombachern herzlich zum Gewinn der Meisterschaft.

Toller 5:0 (2:0) Derbysieg gegen die TSG Hechtsheim

Derbysieger !!!

Mit einer überragenden Teamleistung gelingt unserer Mannschaft der zweite 5:0 Sieg in dieser Woche. Dabei konnten die Gäste aus Hechtsheim zu keinem Zeitpunkt des Spiels den willensstärkeren Weisenauern etwas entgegensetzen. Den Torreigen für die SVW eröffnete Tim Gabel (1:0, 32.min.). Robin Lehmann (2:0, 39.min. FE), Anes Hadzic (3:0, 73.min) und wiederum der dreifache Torschütze Tim Gabel (4:0, 76.min. 5:0, 79.min.) sorgten für einen in dieser Höhe nicht zu erwartenden Erfolg. Zudem sah der Hechtsheimer Joseph Meier Mitte der zweiten Halbzeit die Gelb/Rote Karte. Für unsere Mannschaft steigt somit die Chance bei noch drei ausstehenden Spielen, den Relegationsplatz zu erreichen. Auf dem Weg dorthin steht am Freitagabend (10.05.2019, 19.30 Uhr) das schwere Auswärtsspiel beim FSV Oppenheim an.