Einkaufshilfe in Mainz-Weisenau

Vor dem Coronavirus müssen sich vor allem ältere und vorerkrankte Menschen schützen. Kontakt mit der Außenwelt sollten Risikogruppen am besten vermeiden. Um diese Menschen zu versorgen, gibt es nun in Weisenau ehrenamtliche Hilfe. Wir von der SVW Mainz unterstützen die kostenfreie Einkaufshilfe der Kirchengemeinden in Mainz-Weisenau sowie des Netzwerk Weisenau. Alle Infos unter http://www.ehrenamt-weisenau.de

EInkaufshilfe_Weisenau

Update: Spielbetrieb ruht bis 20. April

Cor_Vir_20200310
Vor dem 20. April wird im Südwesten definitiv kein Fußball mehr gespielt. Das beschloss der Südwestdeutsche Fußballverband in seiner Präsidiumssitzung. Ob die Pause danach verlängert wird, wollen die Funktionäre kurzfristig beschließen. Es wird davon abhängen, wie sich die Corona-Epidemie bis dahin entwickelt hat. Klar ist nur: Solange es keine Lockerung des Distanzierungsgebots und der Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit gibt, wird es keinen Spielbetrieb geben. In die Entscheidung des SWFV werden neben den behördlichen Voraussetzungen der Stadt Mainz und des Landes Rheinland-Pfalz auch Überlegungen einfließen, die der Deutsche Fußball-Bund bis dahin angestellt hat. Der Sportbetrieb auf der Sportanlage in Weisenau ist weiterhin aufgrund der Verfügung der Stadt Mainz verboten.

Spiel- und Trainingsbetrieb ausgesetzt – Mitgliederversammlung verschoben

Spielbetrieb_20200313a

Der Südwestdeutsche Fußballverband (SWFV) hat nach Rücksprache mit dem Deutschen Fußballbund (DFB) beschlossen, den Spielbetrieb in allen Senioren-, Aktiven- und Jugendklassen für Pflicht- und Freundschaftsspiele bis einschließlich 31.03.2020 auszusetzen. Damit reagieren SWFV und DFB auf die aktuellen Auswirkungen des Corona-Virus. Für die Zeit danach soll eine erneute Bewertung vorgenommen und Entscheidungen seitens der Verbände und des Gesundheitsamts getroffen werden.
Der Vorstand und die Fußball-Verantwortlichen der SVW Mainz haben sich daraufhin entschieden, der Anweisung des SWFV, des DFB und der Stadt Mainz als Eigentümerin des Sportgeländes zu folgen und auch den Trainingsbetrieb auf der Sportanlage in Weisenau zunächst ruhen zu lassen. Wir appellieren hierbei an die Vernunft aller Spieler, Eltern und Trainer, mit Verantwortungsbewußtsein und der notwendigen Konsequenz in dieser für uns nicht einfachen Lage alles zu tun, um gemeinsam die Situation zu meistern. Es wäre zudem schwerlich nachvollziehbar, wenn Schulen und Kitas in Rheinland-Pfalz geschlossen sind, im Verein aber das Training fortgesetzt würde. Die Stadt Mainz hat die Sportstätten zunächst bis in den April hinein geschlossen. Wir bitten um Verständnis und werden auf unserer Webseite wie auch bei Facebook und Instagram weiter über die aktuelle Entwicklung informieren.
Auch müssen wir die für den 25. März 2020 geplante Mitgliederversammlung absagen und auf einen späteren Zeitpunkt verlegen. Sobald sich die zeitliche Ausdehnung des Virus absehen lässt, werden wir einen neuen Termin für die Mitgliederversammlung rechtzeitig kommunizieren.

Gut zu wissen – Umgang mit dem Corona-Virus

Cor_Vir_20200310

Kann ich derzeit noch zum Training gehen? Sind Begegnungen mit Sportlern und Zuschauern bei Spielen eine mögliche Infektionsquelle? Die Ausbreitung der so genannten Coronavirus-Infektionen hat auch Auswirkungen auf Sportvereine und wirft viele Fragen auf. Der Vorstand der SVW Mainz informiert sich regelmäßig beim zuständigen Gesundheitsamt und den Sportverbänden über Empfehlungen und Vorgaben bzgl. des Corona-Virus. Wir unterstützen dabei die Empfehlungen des Sportbundes Rheinhessen bzw. des DOSB (https://sportbund-rheinhessen.de/coronavirus-was-tun/) und des Südwestdeutschen Fußballverbandes (SWFV, https://www.swfv.de/). Die Übersichten werden tagesaktuell angepasst.

 

Fußballcamp in der ersten Sommerferienwoche

IMG_0769b

Die SVW Mainz bietet allen Fußball-Stars der Zukunft die Möglichkeit, in der ersten Woche der Sommerferien, von Montag, 06.07.2020 bis Freitag, 10.07.2020, an einem mehrtägigen Fußball-Camp teilzunehmen. Wenn Du zwischen sechs und dreizehn Jahren alt bist, würden wir uns freuen, Dich in den Sommerferien bei uns in unserem Camp begrüßen zu dürfen. Egal, ob Du im Verein spielst, Mädchen oder Junge bist, das Fußball-Camp der SVW Mainz bietet Dir ein abwechslungsreiches Fußball-Erlebnis in den Ferien. Unter Anleitung qualifizierter Trainer bieten wir altersgerechtes Fußballtraining sowie eine Menge Spiel und Spaß. Hier geht es zum Anmeldeformular.

Zwei Siege zum Auftakt der Restrückrunde

AZ_Erste_Nierstein_20200308a

Mit einem 3:2 gegen den TSV Zornheim und einem 1:0 Auswärtserfolg in Nierstein ist die Weisenauer Erste in die Restrückrunde der Bezirksliga Rheinhessen gestartet. Gegen Zornheim taten sich die Jungs um Trainer Jochen Walter recht schwer. „Es war ein gutes Bezirksliga-Spiel mit einem alles in allem verdienten Sieger“, urteilte SVW-Abteilungsleiter Stephan Protz. „Man hat in einigen Situationen der Mannschaft angemerkt, dass es das erste Spiel nach der Winterpause war.“ Tore: 1:0 Pascal Ries (7.), 1:1 Steffen Völker (23.), 2:1 Dominik Higi (30.), 2:2 Steffen Völker (60.), 3:2 Robin Lehmann (70.)

Im Auswärtsspiel beim VfR Nierstein glückte Thomas Mirkes nach einem schnell ausgeführten Eckball das Tor des Tages (85.). VfR-Trainer Nico Augustin sprach von einem „starken Bezirksligaspiel, das sehr taktisch geprägt war. Weisenau war das ganze Spiel spielerisch die bessere Mannschaft, hat aber wenig Mittel gegen unsere starke Defensivarbeit gefunden“. Seine Jungs hätten in Halbzeit eins die beste Chance gehabt und auch nach dem Wechsel zwei dicke Dinger vergeben. „Weisenau war immer nach Eckbällen sehr stark und hatte ebenfalls zwei Großchancen in der zweiten Halbzeit“, so Augustin. „Ein glücklicher Sieg für den SVW – wenn auch nicht gänzlich unverdient.“

Teams starten in die Wintervorbereitung

SVWFinth6x

Vom Winter war in Weisenau bisher kaum etwas zu sehen, die Pause bei Training und Spielbetrieb gab es trotzdem. Nun startet aber schon wieder die Vorbereitung auf die Rest-Rückrunde. Schließlich gilt es, in der zweiten Saisonhälfte möglichst noch eine Schippe draufzulegen. Hierfür müssen die Trainer frühzeitig für eine ausreichende Fitness ihrer Spieler sorgen – das Weihnachtsessen hat bestimmt niemand verschmäht – und auch im Bereich der Taktik können in der spielfreien Zeit die Abläufe bei den Teams optimiert werden. Entsprechend spielen in der Vorbereitungsphase gerade Testspiele eine wichtige Rolle. Sie sind quasi „angewandtes Training“ und somit ein wichtiger Gradmesser für Erfolg oder Misserfolg der Übungseinheiten. Während sich gerade die kleineren Jugendmannschaften bei vielen Hallenturnieren ihren Schliff holen, bereitet sich unsere Erste auf den Rückrundenauftakt (Sonntag, 1. März 2020, 14.30 Uhr gegen den TSV Zornheim) mit Testspielen u.a. gegen den TV Mainz 1817 (Sa., 25.01.2020, 16.00 Uhr), in Ebersheim (S0., 09.02.2020, 15.00 Uhr), gegen Basara (Mi., 19.02.2020, 19.30 Uhr) sowie gegen Fortuna Mombach (Mi., 26.02.2020, 19.30 Uhr) vor.

SVW wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2020

svw_weihn_01

Die SVW Mainz bedankt sich für die vielfältige Unterstützung in 2019 und wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren, Freunden und ehrenamtlichen Helfern frohe Weihnachten, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Lassen Sie uns 2020 optimistisch angehen: Die SVW-Familie freut sich, wenn Sie auch im neuen Jahr den Elan, den Enthusiasmus und die Begeisterung für die gemeinsame Sache – unseren Verein – mit uns teilen.

Die Siegesserie ist gerissen

SVWFinth9b

Nach dem 0:0 Unentschieden in der vergangenen Woche bei der TSG Hechtsheim verlor unsere Erste zum Rückrundenauftakt beim VfL Fontana Finthen mit 0:3. Das Spitzenspiel verlief zwar auf Augenhöhe, wirklich effizient waren aber nur die Gastgeber. „Die Finther haben zwei Abstimmungsfehler von uns gnadenlos ausgenutzt, während wir unsere Chancen nicht verwerten konnten“, ärgert sich SVW-Coach Jochen Walter. Schlecht waren seine Weisenauer nicht aufgetreten, gegen eine bärenstarke Fontana hatte das Team aber trotzdem keine Chance.

Im Heimspiel gegen den SV Horchheim setzte es eine weitere Niederlage. Abteilungsleiter Stephan Protz sprach zwar von einem „guten Bezirksliga-Spiel, das in alle Richtungen hätte ausgehen können“. Er konstatierte aber auch: „Entscheidend war, dass wir unsere Chancen nicht kalt genug genutzt haben. Aber die Moral unserer Mannschaft ist völlig intakt.“ Der SVH sei vor 80 Zuschauern „mit vielen langen Bällen“ gekommen. Den Siegtreffer für die Gäste aus der Wormser Vorstadt markierte Robin Rauscher mit einem sehenswerten Schuss aus der Distanz. Tore: 0:1 Lars Freese (19.), 1:1 Pascal Ries (20.), 1:2 Paul-Leon Franke (42.), 2:2 Robin Lehmann (44.), 2:3 Oguzhan Levent (68.), 3:3 Dominik Higi (77.), 3:4 Robin Rauscher (82.).

Das abschließende Duell des laufenden Jahres bei der SG Eintracht Herrnsheim musste wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausfallen. Nachholtermin ist Dienstag, der 10. März 2020.