Jugend

Ziele des Jugendfußballs

Jeder soll wissen, dass uns die individuelle Entwicklung jedes Kindes am Herzen liegt und wir unser Bestes geben, damit sich jedes Kind optimal im Verein entwickeln kann. Vor diesem Hintergrund haben wir uns zusammengetan und unsere Ziele für den Jugendbereich formuliert:

  • Spaß und Freude am Fußball fördern.
  • Stufengerechte, qualitativ gute fußballerische Ausbildung und Entwicklung der Spieler über alle Jugendkategorien hinweg;Talentförderung.
  • Integration der Jugendlichen final in die 1.Mannschaft. Das Ziel liegt am Ende der Juniorenzeit.
  • Sportlicher Erfolg, aber nicht um jeden Preis. Die Grenze bildet immer die Freude am Fußball.
  • Fördern der sozialen Entwicklung durch Stärkung des Wir-Gefühls und der Identifikation mit dem Verein. Erleben der Gemeinschaft und des Miteinander.
  • Erzeugen einer positiven Außenwirkung, die auch von Eltern, Förderern und Sponsoren unsere Vereins wahrgenommen werden.

 

Die Trainer

Als Verein wollen wir möglichst gut ausgebildete Jugendtrainer, die gemeinsam im Team über alle Altersgruppen hinweg mit den Kindern und Jugendlichen arbeiten. Deshalb unterstützt die SVW die Aus- und Weiterbildung der Jugendtrainer.

Die Jugendtrainer:

  • sind Vorbilder
  • vermitteln fußballerische Fähigkeiten
  • lehren einen respektvollen Umgang mit Schiedsrichtern und Gegnern
  • sind Organisatoren rund um ihr Team

Es wird angestrebt, dass in allen Mannschaften junge Fußballer das Trainerteam unterstützen bzw. einen Teil des Trainerteams bilden. Der geringere Altersunterschied trägt zu einer verbesserten Kommunikation zwischen Kindern und Trainern bei.

 

Die Mannschaft / das Training

Unser Ziel ist es in jeder Altersstufe ausreichend Mannschaften stellen zu können, damit jeder Spieler ausreichend Einsatzzeiten bekommt.

Über die Vermittlung der fußballerischen Fähigkeiten hinaus ist es für uns wichtig, Werte wie Respekt, Teamgeist,Toleranz und Leistungsbereitschaft zu vermitteln. Grundlage für die Trainingsinhalte bilden die Leitlinien des deutschen Fußballbundes (DFB). Die Anforderungen im Training und im Spiel müssen auf die unterschiedlichen Altersgruppen und deren Ansätzen abgestimmt werden, um eine Über- oder Unterforderung der Kinder und Jugendlichen zu vermeiden. Im Zentrum steht die Weiterentwicklung und Einbindung beim Training und beim (Punkt-)Spiel ALLER Kinder und Jugendlichen.

 

Die Eltern

Einige Eltern sind beim Spielgeschehen häufig sehr stark emotional eingebunden und zeigen ihre Enttäuschung durch Zurufen zum Spieler, Schiedsrichter oder gegnerischen Mannschaft. Kinder - insbesondere die jüngeren - sind jedoch sehr sensibel gegenüber negativen Kommentaren, die Ängste und Aggressionen erzeugen können. Dabei können Lob und positive Reaktionen Wunder bewirken. Eltern sollten durch Anfeuern und Aufmunterungen dafür sorgen, dass ihr Nachwuchs Spaß, Freude und Begeisterung durch den Fußball erlebt.

 

Trainingsplan 2022/2023

 

Ansprechpartner

Wigbert Hubertus
jugendleitung@svw1910.de

Infos & Termine
Rolladen Freber SVW Mainz Sommer Cup 2022
vom 22.07. bis 24.07.2022

 

auf der Bezirkssportanlage der SVW

Friedrich-Ebert-Straße 18, 55130 Mainz

Kontakt: fussball-herren@svw1910.de